Mittwoch, 27. März 2013

Osternester aus Hefeteig

Küchenplausch Oster-Event 2013 


Hier kommt noch ein Beitrag zum Osterevent von Küchenplausch

  Osternester aus Hefeteig





Zutaten für 6 Stück:

500g helles glutenfreies Mehl
1 TL gem. Flohsamenschalen
100g Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
200 ml Milch
50g Butter

1 Eigelb
1 EL Wasser




6 rohe Eier

Die Milch erwärmen, bis sie lauwarm ist und die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Zusammen mit den anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und  gut miteinander verkneten. Falls der Teig zu fest ist noch etwas Milch zugeben. 1 Stunde an einen warmen Ort gehen lassen.






Den Teig in 12 gleichmäßige Stücke aufteilen und gleichmäßige Stränge formen. Jeweils 2 Stränge ineinander verdrehen. Zum Kreis schließen und die Enden miteinander verbinden (evtl. etwas Wasser verwenden).


 


Auf ein Backblech mit Backpapier geben und abgedeckt nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen.


Eigelb mit einem EL Wasser verquirlen und die Oberfläche der Kränze damit bestreichen. Die Eier auf einer Seite leicht einfetten, etwas mit Mehl bestreuen und in die Mitte der Teignester drücken.






Den Backofen auf 200°C vorheizen, die Osternester ca. 20-25 Minuten backen.




Die Eier sind nach dem Backen ebenfalls "durch". Nachdem man sie mit etwas Spüli abgewaschen hat, könnte man sie einfärben und dann wieder in die Nester setzen. Oder ihr tauscht die Eier einfach gegen bereits gefärbte aus.
Statt der rohen Eier kann man auch ausgeblasene Eier verwenden, dann muss man aber sehr vorsichtig sein, dass die Eier nach dem Backen beim Ablösen nicht zerbrechen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen