Freitag, 29. März 2013

Osterbrot




Zutaten:

300g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix B von Schär)
1/2 TL gem. Flohsamenschalen
50g Zucker
1/2 Päckchen Trockenhefe
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
100 ml Milch
50g Butter
2 Eier
50g Rosinen
einige EL Rum oder Wasser

Bei Bedarf:
150g Puderzucker
2-3 EL Wasser für den Zuckerguss.

Die Milch erwärmen, bis sie lauwarm ist und die Butter schmelzen und dann etwas abkühlen lassen. Zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und sehr gut miteinander verkneten. Falls der Teig zu fest ist noch etwas Milch zugeben. 1 Stunde an einen warmen Ort gehen lassen. Die Rosinen mit in einigen EL Rum oder Wasser einweichen.
Die Rosinen können natürlich ersatzlos gestrichen werden.

Den Teig leicht durchkneten, dabei die Rosinen hineinarbeiten. Einen Laib formen und nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen.


Den Backofen auf 200°C vorheizen, dann das Osterbrot ca. 40 Minuten backen.

Falls gewünscht, einen Guss aus Wasser und Puderzucker herstellen und das abgekühlte Osterbrot damit bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen