Dienstag, 18. Dezember 2012

Vanillekipferl




Zutaten:

Für den Teig:
140g weiche Butter
100g Zucker
1/2 Vanilleschote
2 Eier
200g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix C von Schär)
1/2 TL gem. Flohsamenschalen
100g geschälte und gemahlene Mandeln



Für den Zuckerstaub:
6 gehäufte EL Puderzucker
1/2 Vanilleschote


Die Butter mit dem Zucker und dem Mark einer halben Vanilleschote  schaumig schlagen. Erst wenn die Masse sehr schaumig ist, die Eier unterrühren und zu einer cremigen Masse weiterrühren. Dann das Mehl und die Mandeln unterrühren.
Den Teig zu gleichmäßigen Rollen formen und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Backblech einfetten oder mit Backpapier belegen.

Nun in etwa gleich große Stücke von den Teigrollen abschneiden. Formt daraus nun mit bemehlten Händen Würstchen, welche an den Enden spitz zulaufen. Zu einem Hörnchen biegen und aufs Backblech legen.
Ca. 12 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Mark der anderen Vanilleschote herauskratzen und mit dem Puderzucker vermischen.
Nach dem Backen die noch leicht warmen Vanillekipferl darin wälzen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



Rahmkringel

Zutaten:

Für den Teig:

300g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix C von Schär)
1/2 TL gem. Flohsamenschalen
1 TL Backpulver (flach gestrichen)
150g Zucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Ei
125g Butter
5 EL Saure Sahne

Zum Verzieren:
1 Eigelb
2 EL Milch
Hagelzucker



Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zucker vermischen. Das Ei, die kleingeschnittene Butter, sowie die saure Sahne dazugeben und gut miteinander verkneten. Bei Bedarf gut verpackt 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (ich mache das nicht :) )

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Nun den Teig, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, bis zur gewünschten Dicke ausrollen. Runde Plätzchen und in deren Mitte außerdem ein Loch ausstechen. Auf das Backblech (mit Backpapier oder eingefettet) geben. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Plätzchen damit Bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen und dann ca. 15 Minuten schön goldgelb backen.

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Spritzgebäck

Zutaten:


175g weiche Butter
200g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Orange
3 Eier
400g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix C von Schär)
1 TL Backpulver
eine Messerspitze Muskatblüte
eine Messerspitze Zimt

außerdem:

100g Schokolade zum Verzieren

Die Butter mit dem Schneebesen (der Küchenmaschine ;) ) schaumig rühren.
Den Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und die Eier dazugeben.
Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen, unter den Teig heben.
In einen Spitzbeutel füllen und beliebige Formen auf das Backblech (mit Backpapier belegt) spritzen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen, ca. 15 Minuten backen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. In einen Plastikbeutel füllen und mit einem Zahnstocher ein kleines Löchlein in diesen stechen. Die ausgekühlten Plätzchen nun mit feinen Schokoladenstreifen bespritzen und trocknen lassen.