Montag, 15. Oktober 2012

Herbst in der Küche - Kürbis vom Blech








Herbst in der Küche



Sarah von Sarahs Krisenherd hat zu der Aktion Herbst in der Küche aufgerufen. Da heute schon der letzte Teilnahmetag ist will ich mich mal sputen und noch ein schnelles aber leckere Gericht vorstellen.

Dieses Rezept ist von einem Freund aus Berlin, welcher für sich und seine Familie immer unheimlich köstliche vegetarische Gerichte zaubert. Danke Matthias, dass ich Dein Rezept hier veröffentlichen darf!




Kürbis vom Blech


1 Hokkaido- Kürbis
1 Tüte Alnatura Kartoffel Mix
(alternativ eine eigene Mischung herstellen:  etwas gehackte Zwiebel, gehackten Knoblauch, Paprikapulver süß und scharf, Thymian und Rosmarin, evtl. etwas gemahlenen Kreuzkümmel)
bei Bedarf 2 EL Olivenöl

Von dem Kürbis den Stiel und die Unterseite abschneiden, den Kürbis halbieren und entkernen. Nicht schälen! Die Schale wird beim garen weich. Die Kürbishälfte nochmals längs durchschneiden und nun Spalten von ca 2-3 cm abschneiden. Die Kürbisspalten in eine große Schüssel geben, die Gewürzmischung und bei Bedarf 2 EL Olivenöl drüber geben. Die Schüssel mit einem Deckel verschließen und gut durchschütteln.
Nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C ca 30 min. garen.

 Dazu passt prima diese Tomatensauce:

500 ml passierte Tomaten
2 Döschen Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
Spritzer Süßstoff oder etwas Zucker
3 TL Curry
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Paprika rosenscharf
Prise Chili
Prise Pfeffer
1 TL Garam Masala
1 TL Gemüsebrühepulver

unter Rühren kurz aufkochen lassen - schmeckt warm und kalt. Im Kühlschrank hält sie sich ca. 1 Woche.

Kommentare: