Dienstag, 26. Juni 2012

Erdbeer-Rhabarber-Torte



Zutaten:
Für den Boden:
4 Eier
4 EL Zucker
2 EL Öl
5EL helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix C von Schär)
1/2 TL Fiber Husk (gemahlene Flohsamenschalen)
1TL Backpulver


Für die Füllung:
500g Rhabarber
100ml Zucker
150ml Wasser
500g Erdbeeren
80g Kartoffelstärke

Für  den Belag:
250g Schlagsahne
1 Sahnesteif
500g Magerquark
1/2 Vanilleschote (oder 1Pck. Vanillinzucker)
50g Zucker
Schale von 1/2 ungespritzen Zitrone
Saft von 1 Zitrone

Zum Verzieren:
Einige Erdbeeren
Pistazien (ungesalzen)
Minzeblätter

Für den Biskuitteig die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, das Öl hinzugeben und die restlichen Zutaten einrühren. Eine Springform ausfetten und den Tortenboden ca 15 Minuten bei 175°C backen. Auskühlen , aber in der Springform lassen.

Für die Füllung den Rhabarber waschen, putzen und abziehen. In Stücke schneiden und in einem Topf mit Zucker bestreuen, ca 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen (Einige Erdbeeren für die Garnierung beiseite legen.), von Blättern und Stielen befreien und vierteln.
150 ml Wasser zu dem Rhabarber geben und ca 3-4 Minuten dünsten lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, mit in den Topf geben und gut aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Erdbeeren unterrühren. Evtl. noch mit etwas Zucker abschmecken. Die Masse auf dem Tortenboden verteilen, im Kühlschrank gut auskühlen lassen.


Für den Belag die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und beiseite stellen. Den Quark mit der Vanilleschote, dem Zucker, der Zitronenschale und dem Zitronensaft gut vermengen, dann die Sahne unterheben. Die Creme auf die Rhabarbermasse geben und glatt streichen.


Zum Verzieren die Pistazien hacken, einige Erdbeeren halbieren und mit den Minzeblättern auf der Torte anrichten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen